Sie sind hier: Aktuelles / News

Kontakt

DRK-Ortsverein Weibern e.V.
Römerstraße 10
56745 Weibern

Telefon/Fax DRK Heim:
Telefon 02655/960845
Telefax 02655/960845

info[at]ov-weibern.drk[dot]de

Telefon Vorsitzender:
02655/2536

JRK Landeswettbewerb 2018

JRK Kreiswettbewerb / JRK Bezirkswettbewerb

Auch in diesem Jahr trafen sich die JRK´ler aus dem Kreis Ahrweiler, um das in den Gruppenstunden erlernte Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen auf dem Wettbewerb zu präsentieren. Der diesjährige Kreiswettbewerb fand am 16. Juni in Sinzig statt. Aus Weibern nahm die JRK Gruppe "Rettungsschlümpfe" am Wettbewerb teil. Neben Bereichen der Ersten Hilfe mussten sich die Rettungsschlümpfe auch in dem Bereich Sport & Spiel behaupten. In einem kreativen Bereich sowie einem Bereich mit dem Schwerpunkt "Müll im Meer" war ebenfalls das Können der JRK`ler gefragt. Am Ende des Tages konnten die Rettungsschlümpfe einen zufrieden stellenden 3. Platz belegen und sich für den Bezirkswettbewerb in Birkenfeld qualifizieren.

Auf dem Bezirkswettbewerb in Birkenfeld traten schließlich die besten JRK`ler aus den Kreiswettbewerben der Umgebung an. Auch hier galt es sich in den verschiedenen Bereichen zu beweisen. Auf dem Bezirkswettbewerb konnten die Rettungsschlümpfe dann den 3. Platz belegen und sich somit für den Landeswettbewerb in Edenkoben qualifizieren.

Der OV Weibern ist sehr stolz auf seinen Nachwuchs und wünscht den Rettungsschlümpfen viel Spaß und viel Erfolg beim Landeswettbewerb vom 17.-19. August in Edenkoben.

Rock am Ring 2018

Von Mittwoch, den 30. Mai, bis Montag, den 04. Juni, wurden die Helfer des DRK Ortsvereins Weibern anlässlich der Musikveranstaltung Rock am Ring auf dem Nürburgring eingesetzt. Durchgängig wurde ein Sanitätsdienst in der Graf-Ulrich-Halle von Nürburg besetzt und über 300 Hilfeleistungen an Veranstaltungsteilnehmern verrichtet. Zeitgleich wurden durch die Verpflegungseinheit die eingesetzten Helfer des DRK auf dem Nürburgring von morgens bis nachts verpflegt. So wurden mehr als 300 Einsatzkräfte mit einem Frühstück, Mittagessen, Lunch, Abendessen sowie Nachtmahl versorgt. Montags zeigte sich das gesamte Team erleichtert und blickte auf einen anstrengenden sowie gelungenen Einsatz zurück.

Verpflegungsübung anlässlich des Landesjugendtreffens der DLRG in Betzdorf/Kirchen

Auch in diesem Jahr wurden durch die Helfer des DRK Ortsvereins Weibern insgesamt ca. 1000 Mitglieder der DLRG verpflegt. Anlässlich des Landesjugendtreffens der DLRG trafen sich die Jugendlichen sowie Betreuer der DLRG Jugend von Freitag bis Sonntag in Betzdorf/Kirchen. So wurde von Freitagagmittag bis Sontagmorgen durch die Helfer des Ortsvereins für die Verpflegung der Teilnehmer gesorgt.

Die Teilnehmer der DLRG zeigten sich durchweg sehr zufrieden mit der Verpflegung und bedankten sich für das lecker zubereitete Essen.

Durch das eingespielte Team des Ortsvereins konnte der Einsatz erfolgreich und problemlos beendet werden. Die Helfer freuen sich bereits auf das nächste Landesjugendtreffen der DLRG. Dieses findet im nächsten Jahr in Pirmasens statt. Auch hier soll die Küchengruppe des Ortsvereins Weibern wieder die  Teilnehmer der DLRG verpflegen.

Hilfsgütertransport Ukraine im März 2018

Besuch im Kindergarten

Hilfsgütertransport Ukriane im März 2018

Am Freitagmorgen, den 23.03.2018, startete das DRK-Auslandshilfeteam erneut einen Hilfgütertransport in die Ukraine. Bereits in den Tagen zuvor wurden die Fahrezuge des DRK mit Hilfsgütern beladen, welche dem DRK für die Transporte gespendet und zur Verfügung gestellt wurden. Das Auslandshilfeteam begibt sich nun auf eine interessante und dennoch anstrengende Reise in die Ukraine und wird am kommenden Samstag wieder zurückkehren.

Sanitätsdienst Karnevalsumzüge

Auch in diesem Jahr wurden durch die Helfer des DRK Ortsvereins Weibern die Karnevalsumzüge in Weibern sowie in den Nachbarortschaften Hausten und Kempenich sanitätsdienstlich betreut. So waren die Helfer von Freitag bis Sonntag im Einsatz. In Hausten mussten die Fertigkeiten der Helfer sogar abgerufen werden, nachdem Jemand vom Karnevalswagen fiel und erstversorgt wurde. Ansonsten verliefen die Veranstaltungen dank guter Organisation und umsichtigen Teilnehmern  reibungslos.
Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Blutspenderehrung 2018

Hilfsgütertransport Bosnien im Januar 2018

Jahresabschluss 2017

Am Freitag, den 15. Dezember, fanden sich wieder zahlreiche Mitglieder des Ortsvereins im DRK-Heim ein, um genmeinsam den alljährlichen Jahresabschluss im Rahmen einer gemütlichen Weihnachtsfeier teilzunehmen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden, Bernd Schricker, und die Bereitschafstleiterin, Steffi Nett, wurde die Feierlichkeit eröffnet. 

Im Anschluss konnten sich die Helfer an dem üppigen Buffet bedienen, welches anlässlich des Jahresabschlusses nicht selbst durch das Küchenteam zubereitet, sondern durch die Metzegerei Rausch aus Rieden angeliefert wurde.

Traditionell wurde anschließend mit einem Weihnachtslied der Nikolaus begrüßt, welcher für die artigen Helfer Geschenke mitgebracht hatte. 

Auch die Bereitschaftsleitung wollte den Helfern für die geleisteten Stunden aus 2017 danken. So erfreute sich jeder Helfer über einen praktischen Trinkbecher mit Karabinerhaken, welcher in den anstehenden Diensten praktikabel eingesetzt und mitgenommen werden kann. Neben den bereits geleisteten Stunden wurden jedoch auch die anstehenden Einsätze angesprochen und neben dem Präsent jedem Helfer eine umfangreiche Terminliste für 2018 ausgehändigt.

Traditionell wurde zum Abschluss eine Verlosung veranstaltet. Wie jedes Jahr gab es wieder viel zu lachen und die reichlichen Preise bereiteten den Helfern viel Freude.

Nach der Verlosung wurde der Abend in gemütlicher sowie geselliger Runde ausklingen gelassen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Helfer, die zu dem gelungenen Abend sowie den geleisteten Stunden aus 2017 beigetragen habe.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2018!

Erfolgreich absolvierter Sanitätsdienstlehrgang

Mit Stolz darf der Ortsverein Weibern berichten, dass am Wochenende drei unserer ehrenamtlichen Mitglieder erfolgreich den Sanitätslehrgang absolviert haben.

Dieser ist Voraussetzung dafür, aktiv am Sanitätsdiensten größeren Umfangs mitwirken zu können.

Die drei Helferinnen, Michelle Klapperich, Lea Ecker und Tatjana Groß haben hierfür insgesamt 8 Tage an 4 Wochenenden investiert und heute erfolgreich die Prüfung in Theorie und Praxis abgelegt.

Der Ortsverein Weibern gratuliert herzlich und bedankt sich für das zeit- und arbeitsintensive Engagement in der Freizeit. Unser Dank gilt auch den Ausbildern und allen, die mitgewirkt haben.

Mädels, wir sind stolz auf euch und freuen uns, unser kompetentes Team weiter ausbauen zu können.

Sanitätsdienst Martinsumzüge 2017

Auch in diesem Jahr wurden durch die Helfer des OV Weibern die St. Martinsumzüge in den Ortschaften Wabern, Hausten und Weibern sanitätsdienstlich begleitet. So waren die Helfer an drei aufeinander folgenden Tagen im Einsatz. Dank guter Organisation und umsichtigen Teilnehmern verlief alles gut und reibungslos.
Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Hilfsgütertransport Ukraine

Familientag 2017

Am Samstag, 23. September, trafen sich 34 Rotkreuzler  und Jugendrotkreuzler des DRK Ortsvereins Weibern zum traditionellen Familientag. Die Helfer um den Vorsitzenden Bernd Schricker hatten diesmal als Ausflugsziel die eigene Heimat gewählt. So traf man sich dann bei sonnigem Wetter am DRK-Heim, um von dort aus eine Führung rund um die Weiberner Steinbrüche zu starten. Zunächst wurde das Weiberner Tuffsteinmuseum besichtigt. Anschließend wurden die Rotkreuzler über das Tuffsteinfenster bis hin zu den Steinbrüchen geführt und konnten interessante Fakten zu dem geschichtlichen Hintergrund der Weiberner Steinbrüche erfahren.

Vor der großen Tuffsteinwand, welche ihre Pracht über ganz Weibern zeigt, wurde noch ein schönes Gruppenbild geschossen, um anschließend im Tuffsteinzentrum einen kleinen Kuchensnack zu sich zu nehmen. Vor einer beeindruckenden Kulisse wurde anschließend von Groß und Klein über dem Lagerfeuer Stockbrot gefertigt. Nachdem die Rotkreuzler mit Grillgut und leckeren Salaten versorgt wurden, ließ man den Abend in geselliger Runde ausklingen.

Ferienfreizeit der ukrainischen Kinder

Rock am Ring 2017

Von Mittwoch, den 31. Mai, bis Montag, den 05. Juni, wurden die Helfer des DRK Ortsvereins Weibern anlässlich der Musikveranstaltung Rock am Ring auf dem Nürburgring eingesetzt. Durchgängig wurde ein Sanitätsdienst in der Graf-Ulrich-Halle von Nürburg besetzt und über 400 Hilfeleistungen an Veranstaltungsteilnehmern verrichtet. Zeitgleich wurde durch die Verpflegungseinheit die eingesetzten Helfer des DRK auf dem Nürburgring von morgens bis nachts verpflegt. So wurden mehr als 300 Einsatzkräfte mit einem Frühstück, Mittagessen, Lunch, Abendessen sowie Nachtmahl versorgt. Montags zeigte sich das gesamte Team erleichtert und blickte auf einen anstrengenden sowie gelungenen Einsatz zurück.

Hilfsgütertransport Albanien 2017

Am Montagmorgen, den 22.05.2017, startete das DRK-Auslandshilfeteam erneut einen Hilfgütertransport nach Albanien. Bereits in den Tagen zuvor wurden die Fahrezuge des DRK mit Hilfsgütern beladen, welche dem DRK für die Transporte gespendet und zur Verfügung gestellt wurden. Das Auslandshilfeteam begibt sich nun auf eine interessante und dennoch anstrengende Reise nach Albanien und wird am kommenden Montag wieder zurückkehren.

Fisherman´s Friend StrongmanRun

Am Samstag, den 20.05.2017, wurde durch die Helfer des DRK Ortsvereins Weibern eine Verpflegungsstation auf dem Fisherman’s Friend StrongmanRun am Nürburgring betreut. Weit mehr als 10.000 Läufer, welche insgesamt 40 Hindernisse auf 24 km Strecke bewältigen mussten, wurden durch die Helfer mit frischem Obst, Getränken und weiteren Fitmachern versorgt.

Hilfsgütertransport Ukraine 2017

Passiosnspiele Rieden 2017

Erstmalig wurde durch den Ortsverein Weibern in diesem Jahr Sanitätsdienst auf den Passionsspielen in Rieden geleistet.
An den Passionsspielen im Jahr 2017 waren ca. 250 Mitwirkende beteiligt und es wurden mehr als 9.000 Besucher erwartet.
So wurden insgesamt 22 Aufführungen der Passionsspiele sanitätsdienstlich begleitet. Bis auf die Kreuzigung von Jesus Christus konnte durch die Helfer größeres Leid verhindert und die Einsätze ohne größere Zwischenfälle abgeschlossen werden. Der Ortsverein bedankt sich bei allen Beteiligten der Passionsspiele für die gute Zusammenarbeit sowie bei allen Helfern, die die ihre Freizeit für die Sanitätsdienste geopfert haben.

Mitgliederhauptversammlung 2017

Unter reger Teilnahme der Mitglieder fand am Freitag, den 17. März 2017, die diesjährige Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Weibern statt. Es konnte auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurück geblickt werden. Den Mitgliedern galt es Danke zu sagen für insgesamt 12.197 geleistete Stunden Arbeit für den Nächsten. Im Ortsverein Weibern wird seit Jahrzehnten eine vorbildliche Nachwuchsarbeit betrieben. Weitere Aktivposten des Vereins, der derzeit 80 Mitglieder zählt, ist die überaus aktive Verpflegungsgruppe. Zudem gehören seit Jahren Hilfsgütertransporte nach Bosnien-Herzegowina, Ukraine sowie Albanien zum festen Bestandteil des Jahresprogramms. Weiterhin wurden auch im Sanitätsdienst, in der Aus- und Fortbildung, beim Blutspendedienst sowie bei sonstigen Diensten viele ehrenamtliche Stunden geleistet.

Traditionell werden im Rahmen der Hauptversammlung Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Diesmal wurden 19 Mitglieder mit Urkunden und Geschenken bedacht. Für fünf Dienstjahre wurde Ayleen Lorch-Wolters und für 10 Dienstjahre Thomas Genson und Sven Krämer ausgezeichnet. Auf 15 Jahre bringen es Philip Fleischhauer, Willi Becker und Maike Schuwerack. Schon 25 Jahre lang halten Sabrina Pöppelmann, Kerstin Sauerkraut, Nadja Doll, Tanja Taraba, Annika Jünger, Petra Knauf, Natascha Klapperich  und Birgit Klapperich dem Ortsverein die Treue. Für 35 Dienstjahre wurden Marie-Therese Schäfer sowie Siegfried Müller und für 45 Dienstjahre wurden Peter Theisen sowie Gerd Dölle ausgezeichnet. Willi Klapperich wurde bereits für 50 Dienstjahre geehrt.

Blutspenderehrung 2017

Der DRK-Ortsverein beteilgt sich seit 1963 regelmäßig beim Blutspenden. Im Jahr 2016 fanden insgesamt 447 Dauerspender sowie 33 Erstspender den Weg zur Weiberner Blutspende. Eine feste Einrichtung ist zudem die Blutspenderehrung mit der Überreichung von Nadeln, Urkunden und Präsenten. Am 17. März 2017 wurden 10 Dauerspender in das DRK-Heim in Weibern zur Ehrung für das Jahr 2016 eingeladen. Bereits 10-mal spendeten Christoph Nolden (Mendig), Iris Eiden (Kirchwald), Simon Leiß (Weibern) und Kirsten Vogt (Volkesfeld). Für 25-maliges Spenden wurden Pascal Reuter (Rieden) und Helmut Scheffler (Hausten) geehrt. Bereits 50 Mal spendete Ralf Krayer (Weibern). Thomas Falmm (Volkesfeld) durfte für 75-maliges Spenden, Elmar Dölle (Weibern) für 100-maliges Spenden und Udo Gros (Kempenich) sogar für 125-maliges Spenden die Urkunden in Empfang nehmen.

Hilfsgütertransport Bihac

Das DRK-Auslandshilfeteam des Kreisverbandes Ahrweiler startete einen weiteren Hilfsgütertransport  nach Bihac / Bosnien und Herzegowina. Am 08. Januar startete das Team mit insgesamt 9,5 Tonnen Hilfsgütern und kehrte am 15. Januar wieder heil und gesund zurück.

Hilfsgütertransport in die Ukraine

Sanitätsdienst Martinsumzüge

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne hieß es auch in diesem Jahr bei diversen St.Martins - Umzügen in den Gemeinden, welche wir im Rahmen des Sanitätsdienstes begleiten durften.
So waren wir in Hausten, Wabern und Weibern an drei aufeinander folgenden Tagen im Einsatz.
Dank guter Organisation und umsichtigen Teilnehmern verlief alles gut und reibungslos.
Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon auf das nächste Jahr.
Euer DRK Weibern.

Vereinsjubiläum

"O' zapft is!" hieß es am vergangenen Sonntag beim DRK OV Weibern. Bei leckerer Gulasch- und Tomatensuppe sowie weiteren Schmankerln rund um das Motto Oktoberfest feierte unser Verein sein 90- jähriges Jubiläum. Das JRK durfte zeitgleich ein viertel Jahrhundert feiern. Neben zahlreichen prominenten Gästen und Gratulanten wurde auch die neue Flagge durch Diakon Sebastian Pollit gesegnet und offiziel in Vereinsdienste gestellt. Zu den weiteren Höhepunkten des Tages zählte die Dorfolympiade, bei welcher Teams von 3-4 Personen in kniffeligen Aufgaben, wie zum Beispiel Melken, gegeneinander antraten. Sieger wurde die Feuerwehr Weibern, gefolgt von 2 Mannschaften der Iron Dicks. Wir gratulieren herzlich für die tolle Leistung!
Auch die jüngsten Gäste durften einen schönen Tag erleben; für sie stand mit freundlicher Unterstützung von Innogy eine tolle Hüpfburg bereit. Unsere kleinen Gäste konnten weiterhin an der Kinderolympiade teilnehmen, bei welcher es tolle Preise als Belohnung für die Teilnahme gab. Neben weiteren tollen Events und leckerem Kuchenbuffet genossen wir und unsere Gäste den Tag in vollen Zügen und dank unseres genialen DJs auch bis tief in die Nacht. Wir danken allen, die zum Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben und uns mit Geschenken und guten unser Werken gedankt und honoriert haben. Wir hoffen, euch alle beim nächsten Fest wiederzusehen.
Euer OV Weibern

Erfolgreich absolvierter Sanitätsdienstlehrgang

Mit Stolz darf der OV Weibern berichten, dass am Wochenende drei unserer ehrenamtlichen Mitglieder erfolgreich den Sanitätslehrgang absolviert haben. Dieser ist die Voraussetzung dafür, aktiv an Sanitätsdiensten größeren Umfangs mitwirken zu können. Die drei Helferinnen haben hierfür insgesamt 8 Tage an vier Wochenenden investiert und heute erfolgreich die Prüfung in Theorie und Praxis abgelegt.
Der OV Weibern gratuliert herzlich und bedankt sich für das zeit- und arbeitsintensive Engagement in der Freizeit. Unser Dank gilt auch den Ausbildern und allen, die mitgewirkt haben.
Mädels, wir sind stolz auf euch und freuen uns, unser kompetentes Team weiter ausbauen zu können.

Tag der offenen Tür Freiwillige Feuerwehr Weibern

Am Samstag, den 18. Juni 2016, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Weibern einen Tag der offenen Tür. Angeregt durch das im Jahr 2012 durchgeführte Partnerschaftstreffen in Weibern (Österreich) wurde auch in diesem Jahr ein Stöbelturnier durchgeführt. Somit nahm auch eine Mannschaft des Ortsvereins Weibern an dem Turnier teil und versuchte sich im Stöbel werfen. Auch wenn kein Platz auf dem Siegertreppchen errungen werden konnte, so stand der Spaß doch im  Vordergrund.  

Verpflegungsübung Landesjugendtreffen DLRG-Jugend Rheinland-Pfalz

Vom 27. bis zum 29. Mai 2016 fand das Landesjugendtreffen der DLRG-Jugend aus Rheinland-Pfalz statt. Der OV Weibern wurde erneut für die Verpflegung der Teilnehmer sowie Helfer beauftragt. Somit wurden ab Freitagmittag bis Sonntagmorgen ca. 1000 Angehörige des DLRG mit Frühstück, Mittagessen und Abendessen versorgt. Am Freitag wurde neben einer leckeren Bolognesesoße mit Nudeln auch frisch zubereiteter Salat gereicht. Samstags wurden die hungrigen Schwimmer mit einem leckeren Braten mit Püree und Gemüse versorgt. Im Nachgang wurde von vielen Teilnehmern das leckere Essen gelobt.

Fisherman´s Friend StrongmanRun

Auch in diesem Jahr wurde durch die Helfer des OV Weibern am 21.05.2016 eine Verpflegungsstation auf dem Fisherman´s Friend StrongmanRun betreut. Hier wurden die über 10.000 Läufer mit isotonischen Getränken und Snacks versorgt.

Nach dem erfolgreich absolvierten Einsatz durften auch die Helfer des OV Weibern in die Kamera im Zielbereich jubeln.